Sie sind hier: Angebote / Behindertenhilfe

DRK-Zentrum Antonienstraße

ab sofort mit neuer Rufnummer:
030 600300-5609

 

 

Kontakt

DRK Behindertenhilfe Wedding / Prenzlauer Berg gGmbH
Neue Hochstraße 20
13347 Berlin

Tel. 030 600 300-4112
Fax 030 600 300-4119

E-Mail 

Geschäftsführung
Dipl. Rehapädagogin
Susanne Rutkowski
Dipl.-Soziologe
Volker Billhardt

HRB-Nr. 116808 B
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Behindertenhilfe

Die DRK Behindertenhilfe Wedding / Prenzlauer Berg gGmbH ist eine Tochtergesellschaft des DRK Landesverbandes Berliner Rotes Kreuz e. V. und des DRK Kreisverbandes Wedding / Prenzlauer Berg e. V.
Es werden erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und zusätzlichen Beeinträchtigungen nach §53ff SGB XII, dem Berliner Rahmenvertrag und den jeweils gültigen Leistungsbeschreibungen betreut.
Die Betreuung wird, abhängig vom individuellen Hilfebedarf des Einzelnen, entweder in unserer stationären Einrichtung oder durch unsere ambulanten Dienste gewährleistet. Unsere Zielsetzung ist es, erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und zusätzlichen Beeinträchtigungen individuell und bedarfsgerecht anhand ihres persönlichen Assistenzbedarfs zu betreuen und zu begleiten und ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Wir unterstützen unsere Klienten dabei, die größtmögliche Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit individuell zu entwickeln bzw. sich zu bewahren.

Betreutes Wohnen im Heim

Die stationäre Einrichtung in der Neuen Hochstraße umfasst 28 Plätze, die aufgeteilt in drei Wohnbereiche, erwachsenen Menschen mit einer vorwiegend geistigen Behinderung und zusätzlichen Beeinträchtigungen entsprechend des vorliegenden Hilfebedarfs individuelle Unterstützungsleistungen bietet.
Die Betreuungsform beinhaltet eine rund um die Uhr Betreuung.
Für die individuelle Förderung bzw. den Erhalt von Fähigkeiten und Fertigkeiten der einzelnen Bewohner sind Bezugsarbeiter eingesetzt.
Die Betreuung der Bewohner erfolgt durch Anleitung, Begleitung, intensive Unterstützung und zum Teil auch durch stellvertretende Ausführung in allen lebenspraktischen, sozialen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Wohngemeinschaft

Die (sozial-)pädagogisch betreute Wohngemeinschaft Leistungstyp II steht erwachsenen Menschen mit einer geistigen Behinderung und zusätzlichen Beeinträchtigungen offen, die auf regelmäßige, vor allem pädagogische und lebenspraktische Hilfen über mehrere Stunden am Tag angewiesen sind, aber keine rund um die Uhr Betreuung benötigen.
Hier bieten wir sechs Bewohnern ambulante (sozial-)pädagogische Hilfen zum selbstständigen Wohnen und zur Teilnahme am Leben der Gemeinschaft.
Der Betreuungsbedarf kann sich ganz individuell, orientiert am Bedarf des Einzelnen, auf Beratung, Assistenz, Begleitung und umfassende Hilfestellung erstrecken.
Der Bedarf an stellvertretender Ausführung ist in aller Regel nur in Teilbereichen und/oder vorübergehend erforderlich.

Betreutes Einzelwohnen

Diese Betreuungsform richtet sich an erwachsene Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung und zusätzlicher Beeinträchtigungen, die in ihrer eigenen Wohnung leben, aber auf bestimmte stundenweise Unterstützungsleistungen in lebenspraktischen, sozialen und/oder hauswirtschaftlichen Bereichen angewiesen sind.
Die Betreuung richtet sich hier ganz individuell nach den Bedürfnissen der einzelnen Klienten unter Maßgabe der jeweils individuell durch den Leistungsträger bewilligten wöchentlichen Fachleistungsstunden.